Anzeigen für Portionen

Zutaten

  • 150 Gramm Roggensauerteig
  • 600 Gramm Roggenvollkornmehl
  • 400 Milliliter lauwarmes Wasser
  • 10 Gramm frische Hefe
  • 80 Gramm Sonnenblumenkerne
  • 50 Gramm geschrotete Leinsamen
  • 50 Gramm Sesamkörner
  • 2 Esslöffel (20 Gramm) Brotgewürz
  • 1.5 Teelöffel (10.5 Gramm) Salz
image description

Hefe in lauwarmen Wasser auflösen, restliche Zutaten in eine Küchenmaschine und das Hefewasser hinzufügen.
Mehrere Minuten kneten lassen, bis ein glatter Teig entsteht. Den Teig zugedeckt 6 – 8 Stunden in der Küchenmaschine gehen lassen. Danach nochmals ein paar Minuten durchkneten. Teig aus der Küchenmaschine herausnehmen und auf einer bemehlten Fläche mit zusätzlichem Mehl mit den Händen kneten bis ein fester Teig entsteht. In eine Salatschüssel ein sauberes (nicht mit Weichspüler gewaschenes) Küchentuch legen und dieses großzügig mit Mehl bestreuen.

Die Teigkugel hineingeben und mit einem zweiten Küchentuch zugedeckt für 1,5 – 2 Stunden an einen warmen Ort stellen und gehen lassen. Die Teigmasse sollte sich ca. verdoppeln. Den Pizzastein auf der unteren Ebene im Ofen bei Ober- und Unterhitze ca. 30 – 45 Minuten auf 230° C vorheizen.

Danach den Laib zart aus der Schüssel auf die reichlich bemehlte Schaufel stürzen, das Küchentuch abnehmen und sofort auf den im Ofen vorgeheizten Pizzastein einschießen. Danach den Ofen auf 190° C zurückdrehen und das Brot für ca. 50 – 60 Minuten backen. Wenn Sie das Brot herausnehmen und auf die Unterseite mit dem Finger klopfen, soll dieses hohl klingen, dann ist es fertig.