Anzeigen für Portionen

Zutaten

    image description
    image description
    image description
    image description
    image description
    image description

    Mini Party Pizzen

    Großer Spaß im kleinen Format!


    Pizzateig laut Rezept zubereiten. Daraus werden dann viele kleine Teigplatten mit ca. 10 cm Durchmesser geformt. Achten Sie darauf, dass der Rand etwas wulstig ist, indem Sie die kleinen Teiglinge mit den Fingern und Handballen von innen nach außen auseinander drücken. Das Teigrezept für 3 - 4 Pizzen ergibt ca. 18 kleine Teigplatten.

    Danach werden immer je 4 – 5 Stk. (so viele sie auf einmal auf eine Schaufel bringen) für 1 Minute auf den vorgeheizen Pizzastein gelegt und kurz angebacken. Die Teigplatten sollen auf der Außenseite trocken sein, aber noch keine Farbe annehmen. Innen sind diese dann nur halb durch und lassen sich dadurch dann perfekt weiter verarbeiten.
    Selbstverständlich können Sie diese auch im rohen Zustand belegen und dann in einem druchbacken.

    Suchen Sie sich für diese 18 Teiglinge die Zutaten von 3 normal große Pizzen und legen Sie sich diese in Schüsseln bereit. Die Mini Pizzen können sie von Ihren Gästen selbst belegen lassen. Bitte mahnen Sie diese dazu, die Pizzen eher spärlich zu belegen und lieber mehrere nacheinander zu essen, da sonst die Zutaten heruntertropfen, den Stein beschmutzen und im Rohr zu qualmen beginnen! Bei jeder kleinen Pizza soll mindestens 1 cm komplett unbelegter Rand bleiben! Die Backzeit verringert sich durch den vorgebackenen Boden ein wenig. Die Pizza ist fertig wenn der Käse oben zu blubbern beginnt und sich erste Verfärbungen am Käse und am Pizzarand zeigen!